2015!

Ein weiteres Jahr steht in den Startlöchern. Auch für uns als Chor heißt das wieder: Terminkalender zücken und reichlich Termine eintragen, die wir im neuen Jahr vor uns haben. Am 1. Februar starten wir mit dem ersten offiziellen Termin und werden einen Ausflug ins schöne Kallenberg unternehmen, um dort im Gottesdienst zu spielen.

Es tut sich was . . .

Jetzt ist das Jahr schon fast wieder rum und Sie haben schon länger nichts mehr von uns gehört.
Doch es tut sich etwas bei uns im Chor. Jeden Freitag vor der regulären Probe üben unsere neuen Jungbläser ganz fleißig mit ihren beiden Leitern Anne und Selim. Es klingt von mal zu mal besser! Nach der Probe wuselt es dann im Gemeindehaus und kleine Leute tragen große Taschen mit Instrumenten nach Hause. An Weihnachten spielen unsere Jungbläser noch nicht mit, aber nächstes Jahr werden sie sicher irgendwann dabei sein.Euch Jungbläsern wünschen wir weiterhin viel Spaß und viel Puste und Ihnen und Euch allen eine schöne Adventszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Posaunenchor Sommerfest

Nicht nur das Schuljahr geht zu Ende, auch ein weiteres Posaunenchor-Jahr. Die Sommerpause haben wir – wie jedes Jahr – mit unserem Sommerfest eingeläutet. Von den ganz neuen Jungbläsern bis zu den „alten Hasen“ waren alle vertreten. Es war ein wirklich sehr schöner Abend. Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer und an Klaus und Tina für die schöne Räumlichkeit, die ihr zur Verfügung gestellt habt.

Einen schönen Sommer Euch allen und bis im September bei der ersten Probe.
 

Erste Jungbläserprobe

27.06.2014
Letzten Freitag hat unser neuer Jungbläserkurs angefangen, bei dem die Jungs und Mädels kräftig in ihre Instrumente gepustet haben. Unter der Anleitung von Anne Weckesser und Selim Maier haben die Neulinge erste Schritte auf dem Weg zum Posaunenchorbläser beschritten. Mit strahlenden Augen und ganz stolz sind sie nach der ersten Stunde aus dem Gemeindehaus gelaufen.
Wir wünschen Euch ganz viel Spass beim Lernen Eurer Instrumente und ganz viel Puste natürlich.

Bis bald – im „großen Chor“!